Startseite Übersicht Kundenbereich Übersicht Leserbereich Kontakt per E-Mail Startseite Datenscutz Impressum
 Rückstand und Schweigen:
Bisher nur 150 E-Tankstellen
an deutschen Autobahnen
    zurück blättern  
   
 Zwischenstand zum Bericht:
Laut Tank+Rast und EnBW* sind inzwischen die 150 unten genannten E-Tankstellen im Betrieb. Bis Ende 2017 sollen es 400 werden. Von Ende Januar bis Ende Juli sind in 6 Monaten magere 28 Raststätten hinzugekommen (davon 6 von EnBW*). Im August hat EnBW* jetzt 10 Inbetriebnahmen gemeldet.

Weitere sollen noch in mehreren Bundesländern dazugekommen sein - aber Tank+Rast ist seither trotz wiederholter Rückfrage nicht in der Lage diese zu benennen. Auch ist die bisherige Liste auf deren Webseite seit 2 Wochen nicht mehr aufrufbar(!?).


EnBW wird damit auch außerhalb von Baden-Württemberg aktiv. Weitere 75 Ladestationen sind geplant. Die konkrete Standortliste liegt uns aber noch nicht vor.

Seit dem Ausscheiden eines bisher zuständigen Mitarbeiters bei Tank+Rast, der zuvor von Einzelproblemen mit örtlichen Genehmigungen gesprochen hatte, waren über den weiteren Ausbau des Ladenetzes dort keine Informationen mehr zu erlangen. Nicht mal die Webseite wurde mehr aktualisiert. Erst Ende Januar wurden die EnBW-Ladestationen aufgelistet und sind auf der dortigen Landkarte zu finden. Im Rest Deutschlands ist wenig passiert.

Auf Rückfrage hat die Pressestelle des Bundesministeriums für Verkehr lediglich erklärt, man halte am Ausbauplan mit 400 Schnellladestationen bis Ende 2017 fest und hierfür hätte Tank+Rast einen Rollout-Plan. Da beide Seiten hierzu keine Fakten liefern, gibt es - neben kommunikativen Defiziten - nur zwei Optionen: der Rollout-Plan hat den Status eines Staatsgeheimnisses, oder er ist deutlich unvollständig. Tank+Rast ist seit dem Spätherst nicht mal in der Lage einen sachkundigen Ansprechpartner zu benennen. Mails und Rückrufbitten gehen ins Leere.

Auch in den Bundesländern, die faktisch am Nullpunkt des Ausbaus verharren, kümmert sich offenbar nicht einmal in den zuständigen Ministerien irgendwer um die fehlende Ladeinfrastruktur. Unsere Anfragen in Mainz (Rheinland-Pfalz) und Hannover (Niedersachsen) sind ohne verwertbare Antwort geblieben.

Abgesehen von Bayern, BW und inzwischen Sachsen steckt der Aufbau der Schnellladesäulen noch weitgehend in der Sackgasse

Damit bis Ende 2017 die angestrebten 400 Rasthöfe über Schnellladesäulen verfügen, müssten inzwischen jeden Monat 50 Rasthöfe dazukommen. Bisher waren es im Durchschnitt nur 6 monatlich.
(Stand vom 18.8.2017).
_______________________

E-Mobilität hängt auf Reisen elementar von der Verfügbarkeit leistungsfähiger Schnellladestationen ab.

Während Tesla für die eigenen Kunden systematisch solche Stationen aufbaut, z. B. an Autohöfen entlang der Autobahnen, fehlte eine öffentliche Infrastruktur bisher gänzlich.


Die erste E-Tankstelle an einer deutschen Autobahn wurde im Spätsommer 2015 vom Verkehrsminister an der A 9 bei Ingolstadt (Köschinger Forst) eingeweiht. Bis Ende 2017 soll es ein komplettes Netz mit 400 Stationen überall an den Autobahnraststätten geben.

Folgend haben wir Ihnen die Liste nach Autobahnen sortiert und den teilweise wenig bekannten Raststätten-Namen die geografische Lage zugeordnet:

A 1
Buddikate Ost+West (westlich Lübeck)
Lennhof West (südlich Dortmund)
Lichtendorf Nord+Süd (südlich Dortmund)
Remscheid West
Tecklenburger Land Ost+West (Osnabrück)
Wildeshausen Nord+Süd (westlich Bremen)

A 2
Bottrop Süd
Buckautal Nord+Süd (östlich Magdeburg)
Lipperland Nord+Süd (Bielefeld)
Resser Mark Nord (Gelsenkirchen)
Rhynern Nord+Süd (Hamm)

A 3
Aurach Nord+Süd (Erlangen)
Bad Camberg West (Taunus)
Bayerischer Wald Nord+Süd (Straubing)
Donautal Ost+West (Passau)
Fernthal West (Westerwald)
Haidt Nord+Süd (östlich Würzburg)
Jura Ost+West (Neumarkt/Oberpfalz)
Siegburg Ost+West (Köln/Bonn)
Spessart Nord (westlich Würzburg)
Urbacher Wald Ost (Westerwald)
Würzburg Nord+Süd

A 4
Aachener Land Nord+Süd
Altenburger Land Nord+Süd (östlich Gera)
Auerswalder Blick Nord (Chemnitz)
Dresdner Tor Nord
Frechen Süd (Köln)
Hörselgau Nord (Gotha)
Oberlausitz Nord (Bautzen)
Teufelstal Nord (östlich Jena)

A 5
Alsbach West (südlich Darmstadt)
Bad Bellingen West (nördlich Basel)
Baden-Baden West
Breisgau Ost (südlich Freiburg)
Bruchsal Ost+West (nördlich Karlsruhe) *
Bühl Ost (südlich Baden-Baden) *
Hardtwald West (Heidelberg)
Hardtwald Ost (Heidelberg) *
Mahlberg Ost+West (nördlich Freiburg) *
Renchtal Ost+West (nördlich Offenburg) *
Schauinsland West (Freiburg)
Weil am Rhein (Schweizer Grenze) *

A 6
Am Hockenheimring Ost+West (südlich Mannheim) *
Frankenhöhe Nord+Süd (westlich Ansbach)
Hohenlohe Nord+Süd (östlich Heilbronn) *
Kammersteiner Land Nord (westlich Nürnberg)
Kraichgau Süd (westlich Heilbronn) *
Waldmohr (Homburg/Saar) *

A 7
Allgäuer Tor Ost+West (nördlich Kempten) *
Brunautal West (Lüneburger Heide) *
Ellwanger Berge Ost+West
Großenmoor Ost+West (nördlich Fulda)
Illertal Ost+West (südlich Ulm) *
Lonetal Ost+West (nördlich Ulm) *
Ohrenbach Ost (südlich Würzburg)
Rhön Ost+West (Fulda/Würzburg)
Riedener Wald Ost+West (nördlich Würzburg)
Uttrichshausen West (südlich Fulda)

A 8
Aichen Nord (Schwäbische Alb)
Augsburg Ost
Denkendorf Nord (östlich Stuttgart) *
Edenbergen Süd (Augsburg)
Gruibingen Süd (Schwäbische Alb)
Hochfelln Nord+Süd (Traunstein)
Irschenberg Süd (Rosenheim)
Leipheim Süd (Günzburg)
Pforzheim Nord *
Samerberg Süd (Rosenheim)
Sindelfinger Wald Süd (südlich Stuttgart) *

A 9
Frankenwald Ost+West (nördlich Bayreuth)
Fränkische Schweiz Ost+West (südlich Bayreuth)
Fürholzen Ost (nördlich München)
Hermsdorfer Kreuz West (südlich Leipzig)
Köckern Ost+West (nördlich Leipzig)
Köschinger Forst Ost+West (Ingolstadt)
Nürnberg-Feucht Ost+West
Osterfeld Ost+West (südlich Leipzig)

A 14
Muldental Nord+Süd (östlich Leipzig)
Plötzetal Ost+West (südlich Magdeburg)

A 20
Demminer Land (südlich Greifswald)

A 24
Schaalsee Süd (westlich Schwerin)

A 27
Goldbach Süd (Verden) *

A 38
Eichsfeld Nord+Süd (Nordhausen)

A 45
Sauerland Ost+West

A 60
Heidenfahrt Nord (westlich Mainz) *

A 61
Wonnegau Ost+West (Worms) *

A 65
Pfälzer Weinstraße West (nördlich Landau) *

A 71
Mellrichstädter Höhe Ost+West (südlich Meiningen) *
Thüringer Wald Nord+Süd (südlich Erfurt)

A 81
Im Hegau West (nördlich Singen) *
Jagsttal Ost+West (nördlich Heilbronn) *
Neckarburg Ost+West (Rottweil) *
Ob der Tauber Ost+West (südlich Würzburg) *
Schönbuch Ost+West (südlich Stuttgart) *
Sindelfinger Wald Süd (südlich Stuttgart) *
Wunnenstein Ost+West (nördlich Stuttgart) *

A 95
Höhenrain Ost+West (Starnberger See)

A 96
Lechwiesen Nord+Süd (Landsberg)

A 99
Vaterstetten Ost+West (östlich München)

A 115
Grunewald (Berlin)

Außerdem: Kostenlos E-Tanken bei Aldi

Lobend erwähnen möchte ich an dieser Stelle auch das Engagement für mehr E-Mobilität durch Aldi-Süd:

Die Discounter-Kette hat inzwischen auf vielen Märkten große Solaranlagen installiert und bietet den Kunden für E-Bikes und E-Autos während der Öffnungszeiten kostenlosen Strom. Die maximale Leistung von 22 KW bringt dem Kunden während eines halbstündigen Einkaufs Strom für ca. 80 km.

Verfügbar ist der kostenlose Strom an 49 Aldi-Märkten, die sich in den Ballungsräumen

•  Rhein/Ruhr
•  Rhein/Main
•  Stuttgart und
•  München

befinden. Hier der Link zur Liste mit allen Adressen:
https://www.aldi-sued.de/de/aldi-sued-a-bis-z/aldi-sued-a-bis-z/e/elektrotankstellen/

Rolf Albrecht
   
   
 
 
 
 
 
vergrößern
Schnellladestation an der A 5, Raststätte Mahlberg West.
(Bild: Edition Professionell)
  Firmenkontakt
  zurück blätternSeitenanfang