Startseite Übersicht Kundenbereich Übersicht Leserbereich Kontakt per E-Mail Startseite Datenscutz Impressum
 Büroergonomie: Gemeinsam gegen Rückenschmerzen
    zurück blättern  
   
 Sedus ergo+ und die
Aktion Gesunder Rücken
     
   
   
 Der internationale Büroeinrichter und Ergonomieexperte Sedus bietet das Konzept ergo+ einem breiten Publikum. Gemeinsam mit der Aktion Gesunder Rücken (AGR) soll der Volkskrankheit Nummer 1 Paroli geboten werden.

„Mit Sedus ergo+ haben wir ein Produkt- und Dienstleistungsangebot geschaffen, das sich ausschließlich auf die Themen ‚Gesundheit‘ und ‚Prävention am Arbeitsplatz‘ konzentriert und jedem Einzelnen ermöglicht, selbst und nachhaltig aktiv zu werden“, kommentierte Marketing- und Vertriebsvorstand Holger Jahnke, der die Initiative mit großer Überzeugung vorantreibt.

Der Ansatz von Sedus ergo+

Die Ausfallzeiten durch Rückenprobleme werden allein in Deutschland mit Kosten von 49 Mrd. € pro Jahr beziffert, Tendenz steigend. Das im Jahr 2015 verabschiedete Präventionsgesetz soll schnelle Abhilfe schaffen, doch Experten sind sich einig, dass mit nur 1 % der Ausgaben der Krankenversicherungen zu wenig Mittel zur Verfügung stehen und noch weitere wertvolle Jahre vergehen, bis das Thema Prävention wirklich in den Köpfen der Büroarbeiter angekommen ist.

Dabei sind die Probleme für jedermann erkennbar: Der „Kollege Computer“ leistet seit Jahrzehnten wertvolle Dienste, fesselt aber Büro- und Heimarbeiter immer länger an ihren Arbeitsplatz und zwingt sie vermehrt zu ungesunder statischer Haltung. Wir haben uns zu einer Sitzgesellschaft entwickelt und die gesundheitlichen Folgen sind fatal.

Immer mehr Arbeitgeber erkennen die Bedeutung ergonomischer Arbeitsplatzlösungen und sind williger denn je, in diese Bereiche zu investieren. Aber immer noch entspricht ein Viertel der Arbeitsplätze nicht einmal den Vorschriften der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG). Leidtragende sind jene, die bereits über Haltungsschäden und Rückenschmerzen klagen. Für alle anderen gilt das Gebot der Vorsorge.

Gesundheit ist unser wichtigstes Gut und erfordert Eigenverantwortung: Jeder Einzelne kann Gewohnheiten auf den Prüfstand stellen. Wirklich präventiv wirkt sich spontane Bewegung aus, die „ritualisiert“ in den Alltag eingebaut ist: nicht Stehen oder Sitzen ist das allein Seligmachende, viele und oft kleine Bewegungen helfen gegen die Degenerationserscheinungen der „Sitzgesellschaft“. Das Ziel muss sein, möglichst fit aus dem Arbeitsalltag wie auch aus dem Erwerbsleben herauszukommen.

Sedus ergo+ setzt den dramatischen Folgen der heutigen Sitzgesellschaft wirksame Mittel entgegen − z. B. durch ergonomische Arbeitsplatzlösungen, die mehr Bewegung ins Büro bringen. Technisch perfekte Bürostühle und Schreibtische gehören zum A und O solcher Einrichtungen, doch die Bewusstseinsschärfung für nachhaltiges Handeln im Sinne einer wirkungsvollen Prophylaxe ist die eigentliche Herausforderung.

ergo+ wird ausschließlich über autorisierte und geschulte Fachhändler angeboten, die Interessierte sowohl vor Ort als auch direkt am Arbeitsplatz professionell beraten. Unterstützt wird der Fachhandel durch das Sedus ergo+ Expertenteam, das im Rahmen von Gesundheitstagen eine umfassende und individuelle Beratung mit Erlebniswert bietet und über das Gesundheitsrisiko Bewegungsmangel aufklärt.

Dabei wird auch der Bogen von der Theorie zur Praxis gespannt. Mit einem, speziell für Sedus von Ergonomieexperten und Physiotherapeuten entwickelten Messgerät namens „ErgoBackScan Mouse“, ist es möglich, schnell und unkompliziert das Rückgrat jedes einzelnen Mitarbeiters zu vermessen.

Die Messergebnisse treffen Aussagen über die Haltung, die Beweglichkeit und die Kraft der rückenstabilisierenden Muskulatur. Sie sensibilisieren für ein bewussteres Bewegungsverhalten und liefern elementar wichtige Daten für die richtige Auswahl und Einstellung des Bürostuhls.

Das unter ergo+ zusammengefasste Komplettangebot richtet sich nicht nur an Entscheider und Fachleute, die für Betriebliches Gesundheitsmanagement verantwortlich sind. Vor allem die Endverwender können ihren ganz persönlichen Nutzen daraus ziehen, indem sie ihre Selbstkompetenz steigern und aktiv dem Thema Rückenschmerzen entgegenwirken.

Parallel dazu bietet die Aktion Gesunder Rücken sowohl zahlreiche Veranstaltungen für Patienten und Endverbraucher als auch Weiterbildungsangebote z. B. für Arbeitsmediziner an.

Drei AGR zertifizierte Sedus Produkte

Das Produktportfolio von Sedus ergo+ umfasst mit „Sedus rockero“ einen bewährten Drehstuhl, der dank Similarmechanik mit Sitz- und Rückenlehne synchron jeder Bewegung folgt. Eine raffinierte Polstertechnik mit mehrschichtigen, aufeinander abgestimmten Materialien sorgt für ein austariertes Sitzklima und optimierte Ergonomie.

Darüber hinaus bietet „Sedus movigo“, der in einer Kooperation mit dem Lehrstuhl für Ergonomie der Technischen Universität München entwickelt wurde, einen erstklassigen Bürostuhl, der große Bewegungsfreiheit bietet. Er unterstützt den natürlichen Bewegungsdrang und führt durch Neigungsmöglichkeiten auch im Hüftbereich zu besserer Durchblutung dank mikromotorischer Muskelaktivitäten im Rücken und Becken.

Als drittes Möbel im Bunde bietet der individuell höhenverstellbare Schreibtisch „Sedus levante“ selbstbestimmte Flexibilität. Eine Gasfeder gehört zur Grundausstattung und ermöglicht einen leisen, schnellen und stromlosen Wechsel der Höhe. Alternativ stehen auch elektromotorische Einstellungen zur Wahl.

Wie viele weitere Sedus Büromöbel tragen die speziellen Produkte mit dem Label Sedus ergo+ natürlich auch das AGR-Gütesiegel. Der im Jahr 1995 gegründete Verein Aktion Gesunder Rücken verfolgt „die Förderung der Forschung über die Vermeidung von Rückenschmerzen und die Verbreitung der Erkenntnisse aus diesen Forschungsbestrebungen mit dem Ziel, damit einen Beitrag zur Bekämpfung des Volksleidens Rückenschmerzen zu leisten“.

Der Verein vergibt das von der Zeitschrift Ökotest mit „Sehr gut“ und von dem Bewertungsportal „Label online“ mit „Besonders empfehlenswert“ bewertete „AGR Gütesiegel“ für rückengerechte Alltagsprodukte.

Ausführliche Informationen zur Arbeit der AGR gibt es auf der Website www.agr-ev.de, zu den Produkten und Dienstleistungsangeboten Sedus ergo+ unter www.sedusergoplus.com". Hier ist auch eine direkte Kontaktaufnahme möglich.

Zahlen, Daten, Fakten zur Volkskrankheit Nr. 1:
•  18 Mio. Menschen in Deutschland arbeiten im Büro.
•  49 Mrd. € kosten uns die Ausfallzeiten pro Jahr.
•  80 % der Bürobeschäftigten arbeiten am Computer.
•  25 % der Arbeitsplätze entspricht nicht einmal
   den Vorschriften der VBG.
•  33 % der Arbeitnehmer leiden an Schmerzen
   im unteren Rückenbereich.
•  41 % der Menschen weltweit sitzen zu viel.
•  1,4 Mrd. Menschen sind übergewichtig.

Videolink von Sedus auf AGR TV:
Rückentipps für den Büroalltag
   
   
 
 
 
 
 
vergrößern
Mit der ErgoBackScan Mouse wird das Rückgrat individuell vermessen.
 
 
 
 
 
vergrößern
Zwei rückengerechte Produkte: Drehstuhl black dot plus und Schreibtisch temptation c plus.
 
 
 
 
 
vergrößern
Sitz und Rückenlehne des swing up plus bieten optimale Bewegungsfreiheit.
 
 
 
 
 
vergrößern
Der Schreibtisch temptation c plus gestattet schnelle Wechsel zwischen Sitz- und Steharbeit.
(Bilder: Sedus)
  Firmenkontakt
  zurück blätternSeitenanfang