Startseite Übersicht Kundenbereich Übersicht Leserbereich Kontakt per E-Mail Startseite Datenscutz Impressum
 Robuste Entwässerungsrinne:
Ökologisch, monolithisch und zeitsparend beim Einbau
    zurück blättern  
   
 Die Birco Experten für den Umgang mit Niederschlagswasser bringen im zweiten Quartal 2019 ein durchdachtes monolithisches Rinnensystem auf den Markt.

Mit Birco Filcoten one ergänzt das Unternehmen das Portfolio um eine einteilige Linienentwässerung bis zur höchsten Belastungsklasse F 900 nach DIN EN 1433.


Das System eignet sich für stark befahrene Straßen, Autobahnen, Industrie- und Logistikflächen oder Bushaltestellen.

Innovative Produktdetails

Die Bauform wurde mittels Materialsimulation entwickelt. Im Anschluss wurde der Prototyp der Filcoten one umfangreich getestet und verbessert. Das Resultat ist eine der modernsten Rinnenformen auf dem Markt.

Die Vorteile: zeitsparender Einbau, lange Lebensdauer durch eine solide monolithische Konstruktion und neue Kopfteile, die eine richtungsunabhängige Verlegung ermöglichen.

Zudem verfügt das Produkt über eine physikalische Selbstreinigungsfunktion im Rinnenlauf, eine hohe Entwässerungsleistung, eine rutschhemmende Oberfläche sowie ein optionales Dichtungssystem am Rinnenstoß.

Ökologisch

Mit dem Werkstoff Filcoten unterstreicht Birco den Willen, höchste Belastungsklassen und nachhaltiges Bauen miteinander zu kombinieren. Filcoten High Performance Beton wird unter Druck verdichtet und enthält keine künstlichen Harze oder giftigen Bindemittel.

Damit stellen diese Produkte eine zukunftsweisende, ökologischere Alternative zu Polymerbeton- oder Kunststoff-Rinnen dar. Ohne Harze und Kunststoffe ist das System auch nicht brennbar und entspricht der Brandschutzklasse A1.

Arnaud Esther, Assistant Produktmanager bei Birco ist begeistert: „Mit diesem System schließen wir eine Lücke zwischen Kastenrinnen und großen monolithischen Schlitzrinnen. Für jeden Anwendungsfall haben wir nun eine Lösung im Portfolio. Im Fall von Filcoten one haben wir es mit einem sehr leistungsfähigen Produkt zu tun, das mit seiner Kombination aus Festigkeit und ökologischer Ausrichtung sehr positiv auffällt.“

Mit der neuen Rinne bietet das Unternehmen den Kunden ein Produkt an, das zahlreiche innovative Ideen im Rinnenbereich vereint. Zusätzlich setzt Birco auf die Überzeugungskraft der ökologischen Eigenschaften;

„Hier zeigt sich das Alleinstellungsmerkmal von Filcoten one. Die CO2 Emissionen bei der Herstellung sind minimal und durch die ökologischen Rohstoffe werden Arbeitskräfte bei der Herstellung und auch Verarbeiter nicht gefährdet, anders als bei den styrolhaltigen, harzgebundenen Rinnen", ergänzt Esther.

Umweltbewusstsein über das Produkt hinaus

Bei dem neuen Rinnensystem verzichtet der Experte für Niederschlagswasser erstmals gezielt auf einen gedruckten Katalog. Arnaud Esther erklärt: "Wir sehen das Produkt ganzheitlich und haben uns mit einem zeitgemäßen Projektmanagement beschäftigt. Da fällt der gedruckte Katalog aus der Zeit: Heute gedruckt und morgen schon veraltet. Das ökologischste Papier ist das Papier, das weder hergestellt noch mit Farbe bedruckt und verschickt wird.“ Mit der fortschreitenden Digitalisierung geht der Trend langfristig hin zum papierlosen Büro und ortsunabhängigen Arbeiten. „Wir setzen auf eine automatische Aktualisierung unserer Website und tagesaktuelle PDFs zum Download. Damit sind alle aktuellen Produktinformationen jederzeit und überall bequem online erreichbar."

Weiter Informationen unter www.birco.de/filcoten-one
   
  
 
 
 
 
 
vergrößern
Mit Birco Filcoten ist das Produktportfolio um eine einteilige Linienentwässerung bis zur höchsten Belastungsklasse F 900 nach DIN EN 1433 bereichert.
 
 
 
 
 
vergrößern
Das ökologische Rinnensystem ist ohne die Verwendung von Harzen und Kunststoffen nicht brennbar und entspricht der Brandschutzklasse A1.
(Bilder: Birco)
  Leserkontakt
  zurück blätternSeitenanfang