Startseite Übersicht Kundenbereich Übersicht Leserbereich Kontakt per E-Mail Startseite Datenscutz Impressum
 Emissionsminderung bei
faserhaltigen Materialien
und Mineralwolle-Dämmstoffen
    zurück blättern  
   
 Wie Mineralwolle-Dämmstoffe umweltfreundlich hergestellt und verarbeitet werden, beschreibt die Richtlinie VDI 3469 Blatt 6. Die 2019 erschienene Neufassung der technischen Regel informiert über das emissionsarme Herstellen und Verarbeiten sowie die Entsorgung von faserhaltigen Materialien.
   
    
   
   
 Das Blatt 6 ist Bestandteil der Richtlinienreihe VDI 3469, die aus dem Blatt 1 „Grundlagen – Überblick“ und produktspezifischen Ergänzungsblättern besteht.

Die Technische Regel zeigt die Möglichkeiten zum Vermindern der Emissionen aus dem Herstellungsprozess auf. Bei der Herstellung von Mineralwolle-Dämmstoffen treten Emissionen organischer und anorganischer Stoffe auf.

Als sekundäre Minderungsmaßnahmen kommen vorwiegend Wassereindüsung, Nasswäscher nasselektrostatische Abscheidung und Mineralwollfiltermatten (Tiefenfilterschicht aus Mineralwolle) zum Einsatz. Die nach dem Stand der Technik einhaltbaren Emissionswerte sind angegeben. Ein Kapitel zur Messtechnik vervollständigt die Richtlinie.

Mineralwolle-Dämmstoffe werden vielfach für Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutzzwecke angewandt. Typische Erzeugnisse aus Mineralwolle sind u. a. Mineralwolle-Matten, Filze, Mineralwolle-Platten, Akustik-Platten (besonders für den Schallschutz), Mineralwolle-Formteile und Halbfertigfabrikate zur industriellen Weiterverarbeitung. Weitere Produkte sind Mineralwolle-Zöpfe, die mit Draht umklöppelt sind und lose Mineralwolle, z. B. für Pflanzsubstrate.

Herausgeber ist die Kommission Reinhaltung der Luft im VDI und DIN – Normenausschuss KRdL.

Die Richtlinie - Neufassung Dezember 2019 VDI 3469 Blatt 6 ist in deutsch/englischer Fassung für 82,60 € beim Beuth Verlag erhältlich.
   
vergrößern
Die Richtlinie VDI 3469 Blatt 6 zeigt, wie Mineralwolle-Dämmstoffe unter dem Aspekt der Emissionsminderung sinnvoll hergestellt, verarbeitet und entsorgt werden.
(Bild: VDI/Rockwool)
   
  zurück blätternSeitenanfang