Startseite Übersicht Kundenbereich Übersicht Leserbereich Kontakt per E-Mail Startseite Datenscutz Impressum
 Mit Sicherheit induktiv:
Neues Safety-Sensorportfolio
    zurück blättern  
   
 Die neue Safety-Sensorfamilie von Pepperl+Fuchs, dem Erfinder des induktiven Näherungsschalters, umfasst vier zylindrische und quaderförmige Baureihen mit Kabel- und Steckeranschluss.

Die Sensoren sind nach Maschinenrichtlinie (EN 13849) Performance Level PLd, Kategorie 2 und SIL2 TÜV-zertifiziert.

Anwendungen sind Absicherungen von Maschinen und Anlagenteilen sowie sichere Positionserfassung in diesem Umfeld.

Induktive Sensoren mit erhöhtem Temperaturbereich sowie erhöhter EMV-Festigkeit und E1-Zulassung für den Einsatz mobiler Maschinen und Fahrzeugen in sicherheitskritischen Bereichen runden dieses neue Portfolio ab.

Die Sicherheits-Näherungsschalter erfordern kein spezielles codiertes Target und können so mit Standard-Metallbetätigern eingesetzt werden. Die Sensoren von Pepperl+Fuchs besitzen außerdem keine Blindzone und sind damit einfach und ohne zusätzliche Justage montierbar.

Zum Anschluss an ein Sicherheitsmodul oder eine entsprechende Steuerung verfügen die Sensoren über standardisierte OSSD-Ausgänge (Output Signal Switching Device) für Signal und Diagnose.

Aufgrund der eingesetzten Elektronik haben die induktiven Sicherheitssensoren sehr hohe Sicherheitskennwerte. Damit fallen die regelmäßig notwendigen Funktionsprüfungen wesentlich seltener an. Außerdem erleichtert es die Integration in den Safety-Loop maßgeblich.

Auf einen Blick:
•  Induktives Safety-Sensorportfolio mit zylindrischen
   und quaderförmigen Bauformen
•  Verwendung von Standard-Metallbetätigern
•  Einfache Montage: kein Blindbereich vor dem Sensor
•  Zulassung nach Maschinenrichtlinie PL d und
   SIL 2 (Kategorie 2)
•  Versionen auch mit erweitertem Temperaturbereich
   und E1-Zulassung verfügbar
   
   
 
 
 
 
 
vergrößern
Induktiver Safety-Sensor im Varikont L2 Design und Performance Level PL d.
(Bild: Pepperl+Fuchs)
  Leserkontakt
  zurück blätternSeitenanfang