Startseite Übersicht Kundenbereich Übersicht Leserbereich Kontakt per E-Mail Startseite Datenscutz Impressum
 Kurze Wege zu IoT und Cloud:
Pepperl+Fuchs übernimmt
Comtrol Corporation
    zurück blättern  
   
 Der Automatisierungsspezialist Pepperl+Fuchs hat die Geschäftstätigkeit der Comtrol Corporation übernommen und bietet damit neue Schnittstellen für kürzere Wege zu IoT und Cloud.

Comtrol ist ein Pionier im Bereich ethernetgestützter industrieller Kommunikation und ein führender Anbieter von Gateway-Komponenten mit IO-Link-Anbindung. Als erstes Unternehmen kann es auch eine OPC UA-Schnittstelle anbieten, die der IO-Link-Spezifikation entspricht. Comtrol ist u. a. mit den Switches der RocketLinx-Linie fest im Markt etabliert.

„Ein erweitertes IO-Link Portfolio wird unsere Kunden dabei unterstützen, den Datenfluss von Feldgeräten in die Steuerungsebene und in die Cloud zu verbessern. Kunden können künftig modernste digitale Geschäftsprozesse gemeinsam mit nur einem zuverlässigen Geschäftspartner entwickeln“, betont Reiner Müller, Geschäftsführer des Geschäftsbereiches Fabrikautomation bei Pepperl+Fuchs.

Pepperl+Fuchs stärkt mit der Akquise die Sensorik 4.0, besonders bei Managed/Unmanaged Switches sowie Schnittstellenumsetzern zur Anbindung bestehender Installationen an die IoT-Welt, etwa mit IO-Link-Master-Geräten und speziell für die PC-gestützte Steuerungswelt. Damit wird es für die Kunden noch einfacher, die parallele Netzwerkanbindung ihrer Anlagen zu vollziehen.

Die Akquise ermöglicht innovative Sensorlösungen mit Ethernet-, IO-Link-, OPC UA-, MQTT-, und AS-Interface-Schnittstellen. Damit wird das Mannheimer Unternehmen zum Komplettanbieter vom Sensor bis in die Cloud.
   
   
 
 
 
 
 
vergrößern
Comtrol-Lösungen bieten innovative IO-Link-Master mit paraleller OPC UA-Kommunikation, DeviceMaster und Ethernet-Switches.
 
 
 
 
 
vergrößern
Lösungen aus dem Comtrol-Portfolio. (Bilder: Pepperl+Fuchs)
  Leserkontakt
  zurück blätternSeitenanfang