Startseite Übersicht Kundenbereich Übersicht Leserbereich Kontakt per E-Mail Startseite Datenscutz Impressum
 Schutz vor Blitzströmen und Überspannungen für die ganze elektrische Energiewende
    zurück blättern  
   
 Intelligente und nachhaltige Erzeugung, Verteilung und auch Nutzung von Energie ist ein zentrales Thema für die nachhaltige Ressourcennutzung. Der Schutz der dafür notwendigen Systeme und Anlagen gehört dazu.

Wie der Schutz vor Überspannungen bei Blitzbeeinflussung sowie der sichere Umgang mit elektrischer Energie funktioniert, zeigte Dehn 2019 auf der wichtigsten Branchenplattform - der Smarter E Europe in München.


Die Intersolar, Power2Drive, ees sowie die EM-Power waren hier unter einem Dach vereint und bildeten damit die größte europäische Energiefachmesse.

Unter dem Motto „Dehn protects.“präsentierte der Hersteller innovative Schutzlösungen rund um die Kernthemen Photovoltaik, intelligente Netze sowie Batteriespeicher und E-Mobility, unabhängig von der Anlagengröße.

Anhand praxisorientierter Schutzlösungen vermittelten Experten, wie der Blitz- und Überspannungsschutz die Verfügbarkeit von Photovoltaiksystemen sowohl in Verbindung mit der Netzinfrastruktur als auch mit Batteriespeichern oder Elektromobilität erhöht.

Der immense Zuwachs an erneuerbaren Energien konfrontiert alle mit neuen Herausforderungen. So beispielsweise mit der Frage, wie sich ein Schutz auch bei Blitzbeeinflussung oder Überspannungen infolge von Schalthandlungen heute und in Zukunft gestaltet.

Antworten auf diese Herausforderungen gibt Dehn mit seinen Schutzlösungen, die bewährte und neue innovative Produkte mit umfassenden Dienstleistungen kombinieren. So schützt Dehn Aufdachanlagen für den privaten Bereich ebenso wie große PV-Kraftwerke mit Speichersystemen vor Störungen und Ausfällen durch Blitzströme und Überspannungen.

Zudem bietet Dehn mit dem Bereich Arbeitsschutz für den Umgang mit Energie auch den entsprechenden Personen- und Anlagenschutz.

Zuverlässigkeit und Sicherheit hat auch in dem technologisch noch jungen Markt der E-Mobility oberste Priorität. Es gilt, die Ladeinfrastruktur und das Elektrofahrzeug vor kostspieligen Schäden in Folge von Blitzbeeinflussung und Überspannungen zu schützen und so auch die normativen Anforderungen nach DIN VDE 0100-443 zu erfüllen.

Die Experten informierten zudem über die Auswirkung der neuen DIN VDE 0100-722 für den Schutz von Ladeinfrastrukturen. Mit den maßgeschneiderten Schutzkonzepten von Dehn kann ebenfalls sichergestellt werden, dass Batteriespeicher im intelligenten Energienetz die Aufgaben, z. B. Peak Shaving, Energiemanagement sowie Einhaltung der Spannungsqualität, auch bei Blitzströmen und Überspannungen, zuverlässig erfüllen können.

Ein weltweites Netz von 23 Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern in über 70 Ländern sorgt für die Vermittlung von Know-How, den Vertrieb der Produkte und den Service. Neben einem breit gefächerten Produktspektrum bietet Dehn ein Team an erfahrenen Experten. Die Risikoanalyse sowie Engineering- und Prüfleistungen gehören ebenso zum Leistungsspektrum wie Konzepte zum Schutz von Anlagen. Das Wissen und die Erfahrung von Dehn helfen beim Finden einer passenden, zukunftsfähigen Schutzlösung oder ebenso beim Optimieren bereits bestehender Lösungen.
   
  
 
 
 
 
 
vergrößern
(Bild: Dehn + Söhne)
  Leserkontakt
  zurück blätternSeitenanfang