Wir benutzen nur Cookies, die für die Funktionalität der Webseiten erforderlich sind. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Fachwissen für den professionellen Leser Edition Professionell www.ed-pro.de
Startseite Übersicht Leserbereich Kontakt per E-Mail Datenschutz Impressum
 Fußböden für
Flucht- und Rettungswege:
Sicher, schnell und langlebig
    zurück blättern  
   
 Rutschhemmend und nicht brennbar, dabei optisch ansprechend und leicht zu reinigen: Diese Anforderungen gelten für Böden von Flucht- und Rettungswegen.

Mit StoFloor Industry Rigid EH 200 bietet StoCretec ein Beschichtungssystem für dieses Profil, das sich zudem schnell und einfach verarbeiten lässt.


Bodenbeschichtungen für Flucht- und Rettungswege müssen in der Regel die Baustoffklasse "nichtbrennbar" erfüllen und rutschhemmend sein, zudem optisch attraktiv und leicht zu reinigen. Reine Kunststoffbeschichtungen leisten das nicht, da sie maximal die Klasse "schwerentflammbar“ erreichen.

StoFloor Industry Rigid EH 200 ist ein schnelles und baurechtlich zugelassenes Beschichtungssystem. Es besteht aus der Grundierung StoCryl EH 100 und der Beschichtung StoCrete EH 200. Bei einer Schichtdicke von 3 mm ist das Gesamtsystem nichtbrennbar (Klasse A2fl-s1 gemäß EN 13501-1: 2007).

StoFloor Industry Rigid EH 200 ist in den Rutschhemmklassen R 10 und R 11 einstellbar. Damit erfüllt es die Anforderungen an die Sicherheit – denn Flucht- und Rettungswege müssen unfallfrei begehbar sein.

Dank der hervorragenden Verlaufseigenschaften sowie der raschen Aushärtung lässt sich das System schnell einbauen. Aufgrund der langen Nutzungsdauer reduziert sich zudem der Wartungs- und Überarbeitungsaufwand.

Für optisch attraktive, farbige Oberflächen empfiehlt der Hersteller den matten Wasserlack StoPox MS 200 und den glänzenden Wasserlack StoPox WL 100 als Versiegelungen. Sie werden in einer Schichtdicke unter 0,5 mm aufgebracht und beeinflussen daher die brandschutztechnische Bewertung nicht:

Versiegelung:
Bis 0,5 mm ohne brandschutztechnische Bewertung


Für Versiegelungen gilt: Bei brandschutztechnischen Anforderungen und brandschutztechnischen Bewertungen der Baustoffklasse bleiben nachträglich aufgebrachte Beschichtungen bis 0,5 mm Dicke auf Bauteilen unberücksichtigt, soweit sie vollständig ohne Hohlräume auf nichtbrennbarem Untergrund aufgebracht sind (Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen, MVV TB, Anlage A 2.2.1.3/1).
   
   
 
 
 
 
vergrößern
Systemaufbau StoFloor Industry Rigid EH 200:
1: Untergrund
2: Grundierung StoCryl EH 100
3: Beschichtung
    Stocrete EH 200
4: Versiegelung
    StoPox MS 200 oder WL 100.
 
 
 
 
vergrößern
Das Beschichtungssystem StoFloor Industry Rigid EH 200 eignet sich als Bodenbeschichtung für Flucht- und Rettungswege – es ist nicht brennbar, rutschhemmend und leicht zu reinigen.
(Bilder: StoCretec)
  Leserkontakt
  zurück blätternSeitenanfang