Wir benutzen nur Cookies, die für die Funktionalität der Webseiten erforderlich sind. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Fachwissen für den professionellen Leser Edition Professionell www.ed-pro.de
Startseite Übersicht Leserbereich Kontakt per E-Mail Datenschutz Impressum
 Neue Schnittschutzhandschuhe
sind nachhaltig und hautgesund
    zurück blättern  
   
 Die uvex safety group bietet die neue Generation Bamboo TwinFlex Schnittschutzhandschuhe mit Cut Level D und setzt damit Maßstäbe bei Nachhaltigkeit, Hautgesundheit und Langlebigkeit.

Der Bamboo TwinFlex D xg bietet ein seidiges, weiches Gefühl auf der Haut, das durch den Einsatz von Bambusfasern auf der Innenseite des Handschuhs zustande kommt. Vor allem aber überzeugen sie durch eine schnelle Aufnahme von Feuchtigkeit und können eine sehr hohe Menge davon speichern, sogar mehr als Baumwolle.

Neben dem nachwachsenden Rohstoff Bambus setzt uvex auf recyceltes Polyamid und zusammen kommen diese nachhaltigen Materialien auf 45 % des verwendeten Materials. Die Handschuhe verfügen zudem über eine adaptive Passform und passen sich der individuellen Handform nach 3-5 Minuten exakt an. Für einen Schutzhandschuh mit Schnittschutzlevel D ist der Bamboo TwinFlex D xg erstaunlich leicht, flexibel, dünn und feinfühlig.

Neben dem spürbar hohen Tragkomfort steht vor allem die Hautgesundheit im Fokus. Der Bamboo TwinFlex D xg ist in einer Studie mit besonders hautempfindlichen Probanden von dem externen Institut ProDerm (Institut für angewandte dermatologische Forschung) dermatologisch überprüft worden. Er hat nicht nur das ProDerm-Zertifikat und den Öko-Tex Standard 100, sondern ist aufgrund des Verzichts von Vulkanisations-Beschleunigern, auch für besonders allergische Personen (Allergiker-Typ 4) geeignet.

Auf das Thema Langlebigkeit zahlt die neu entwickelte protexxion zone ein. Der Bereich in der Daumenbeuge, zwischen Daumen und Zeigefinger, zählt bei Handschuhen zu den am stärksten beanspruchten Zonen. Durch die protexxion zone ist der Bamboo TwinFlex D xg in diesem Bereich mit einer textilen Verstärkung ausgestattet, die die darunter liegenden Textilien vor dem Einreißen oder Durchscheuern bewahrt.

Im Bereich der protexxion zone konnten für die Verstärkung selbst 8000 Scheuertouren ermittelt werden, der Handschuh darunter weist nach EN 388:2016 ebenfalls 8000 Scheuertouren (= Level 4) aus, so dass an dieser Stelle eine doppelt so hohe Abriebfestigkeit besteht.

Mit der Xtra-Grip-Aqua-Polymerbeschichtung, die sowohl Touchscreen fähig ist als auch Isolation gegen Kontakthitze bietet (EN 407: 1XXXXX), wurde eine Beschichtung ausgewählt, die für Ihre Langlebigkeit und Atmungsaktivität bekannt ist und sowohl für trockene als auch ölige Arbeitsbereiche geeignet ist.

Der Bamboo TwinFlex D xg ist im Handschutz-Kompetenzzentrum der uvex safety group in Lüneburg entwickelt worden und wird dort auch produziert. Das hat nicht nur den Vorteil, dass durch „Made in Germany“ kurze Lieferwege in Europa bestehen, sondern auch an diesem Standort höchste Standards umgesetzt werden können.

Neben einer CO2 neutralen Fertigung, einem nachhaltigen Energie- und Umweltmanagement (ISO 14001/ISO 50001) und dem vollständigen Verzicht auf den Einsatz von Lösemitteln und Weichmachern in der Produktion setzt uvex auf eine Übererfüllung der Reach-Anforderungen. Im Rahmen des eigenen uvex-Schadstoffstandards findet eine permanente Analyse von ca. 200 kritischen Substanzen statt.
   
  
 
 
 
 
 
vergrößern
Bamboo TwinFlex D xg.
(Bild: uvex)
  Leserkontakt
  zurück blätternSeitenanfang