Wir benutzen nur Cookies, die für die Funktionalität der Webseiten erforderlich sind. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Fachwissen für den professionellen Leser Edition Professionell www.ed-pro.de
Startseite Übersicht Leserbereich Kontakt per E-Mail Datenschutz Impressum
 Instandsetzungskompetenz
für die Wasserwirtschaft
    zurück blättern  
   
 Die stetige Ver- und Entsorgung mit Wasser gehört zu den wichtigsten Aufgaben der öffentlichen Hand, betrifft aber auch private Eigentümer. Sie stellt hohe Anforderungen an die baulichen Gegebenheiten und die verwendeten Baustoffe.

Remmers bietet nicht nur verschiedene High-Tech-Schutzsysteme für Abwasser- und Trinkwasseranlagen, sondern über die Produkte hinaus ein ganzheitliches Beratungspaket. Das Unternehmen betrachtet sich als professioneller Partner der Wasserwirtschaft.

So bietet die Remmers Fachplanung objektspezifische Konzepte zur Instandsetzung von z. B. Abwasser- und Kanalbauten, die von der Bauzustandsanalyse bis zur Umsetzung reichen.

Das Bernhard Remmers Institut für Analytik (BRIfA) ist eine unabhängige, akkreditierte Laborgesellschaft, die mehr als 200 verschiedene labortechnische Dienstleistungen anbietet, darunter auch die Analyse von Materialproben aus geschädigten Bauteilen. Mit seiner modernen Technologie und seiner leistungsfähigen Analytik garantiert das Institut stets zertifizierte Prüfergebnisse.

Bei den für Instandsetzungen verwendeten Produkten kommt es in der Wasser- und Abwasserwirtschaft vor allem auf Chemikalienbeständigkeit an. Der neue mineralische und diffusionsoffene Mörtel Betofix XWW4 lässt sich wie ein PCC-System verarbeiten und erfüllt dabei alle Ansprüche für die höchste Expositionsklasse XWW4 der für die Abwasser-Sanierung maßgeblichen Norm DIN 19573. Betofix XWW4 ist dauerhaft chemikalienbeständig gegen Säuren und Laugen und extrem widerstandsfähig gegen mechanische Belastungen.

Bei extremsten chemischen Belastungen empfiehlt sich die organisch gebundene Spezialbeschichtung Epoxy Universal. Das geschlossenzellig vernetzende Spezialharz ist statisch rissüberbrückend und chemisch ebenso extrem belastbar.

Epoxy Universal ist darüber hinaus zugelassenes WHG-System; als Beschichtung für JGS- und Biogasanlagen, Behälter und Fahrsilowände. Ergänzend hierzu umfasst das Sortiment zahlreiche Produktsysteme, die bei entsprechenden Instandsetzungsarbeiten oder als Schutz von neuen Bauvorhaben passgenau zum Einsatz kommen.
   
   
 
 
 
 
 
vergrößern
In Kläranlagen spielt Chemikalienbeständigkeit eine besondere Rolle. Die speziellen Systeme bieten Schutz und Sicherheit. (Bild: Remmers)
  Leserkontakt
  zurück blätternSeitenanfang