Wir benutzen nur Cookies, die für die Funktionalität der Webseiten erforderlich sind. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Fachwissen für den professionellen Leser Edition Professionell www.ed-pro.de
Startseite Übersicht Leserbereich Kontakt per E-Mail Datenschutz Impressum
 Kleine Fluchtfiltergeräte - auch für Bart- und Brillenträger
    zurück blättern  
   
 Dräger Parat 1200 ist ein extra kleines Fluchtfiltergerät mit zehn Minuten Fluchtzeit. Es besteht aus einem Multigas-ABEK-Filter, einem Mundstück und einer weichen Nasenklammer für einen angenehmen Sitz.

Trotz umfangreicher Sicherheitsmaßnahmen können gesundheitsgefährdende Gase und Dämpfe in die Luft gelangen. Das neue Fluchtgerät schützt vor einer Vielzahl dieser giftigen Substanzen während der Flucht in eine sichere Umgebung.

Parat 1200 passt in die Handfläche und ist durch die geringe Größe besonders praktisch und leicht mitzuführen, z. B. am integrierten Gürtelclip, in der zugehörigen Tragetasche oder ganz einfach in der Jacken- oder Hosentasche. Parat 1200 ist zugelassen nach dem einzigen anerkannten Standard für industrielle Fluchtfiltergeräte DIN 58647-7.


Es kann schnell angelegt werden und ermöglicht eine einfache Bedienung in Extremsituationen. Das Fluchtgerät weist sehr geringe Leckagewerte auf und ist für Bart- und Brillenträger geeignet.

Das robuste Gehäuse ist für das tägliche Mitführen unter rauen Industriebedingungen konzipiert. Eine am Deckel eingebaute Plombe sorgt für zusätzliche Sicherheit. Das Gerät bleibt sicher verpackt, bis die Plombe im Notfalleinsatz durch Öffnung des Gehäuses aufgebrochen wird.

Transparente Elemente am Gehäuse vereinfachen die Sichtprüfung des Geräts und des Filterablaufdatums. Instruktionen für das Anlegen des Fluchtgeräts können einfach abgelesen werden und sind gegen Abrieb geschützt.

Die maximale Lebensdauer sind 4 Jahre, unter der Voraussetzung, dass die Plombe am Deckel intakt bleibt und die Wartungsintervalle eingehalten werden.


Parat 1260 für tropische Bedingungen

Die zweite Variante von Drägers kleinstem Fluchtgerät heißt Parat 1260. Diese verfügt über einen vakuumversiegelten Aluminium-Sperrschichtbeutel,
der zusätzlichen Schutz für diverse klimatische Bedingungen wie hohe Luftfeuchtigkeit, liefert. Parat 1260 ist 6 Jahre wartungsfrei.
   
    
 
 
 
 
 
vergrößern
Parat 1200 schützt vor einer Vielzahl giftiger Gase und Dämpfe, ohne dass im Industriealltag ein sperriges oder
schweres Gerät mitgeführt werden muss. (Bild: Dräger)
  Leserkontakt
  zurück blätternSeitenanfang