Wir benutzen nur Cookies, die für die Funktionalität der Webseiten erforderlich sind. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Fachwissen für den professionellen Leser Edition Professionell www.ed-pro.de
Startseite Übersicht Leserbereich Kontakt per E-Mail Datenschutz Impressum
 Mobile ex-geschützte Lösungen
für die Smart Production
    zurück blättern  
   
 Auf der Industrie 4.0-Landkarte erscheinen Ex-Bereiche in vielen Fertigungen noch als weiße Flecken. Die Anforderungen an Robustheit und Ex-Schutz sind hoch, die Gelände weitläufig, die Konnektivität oft eingeschränkt.

Doch auch in explosionsgefährdeten Bereichen sorgen die ex-geschützten Smart Devices der Pepperl+Fuchs-Marke Ecom Instruments für einen Paradigmenwechsel.


Neu zeigt Ecom Instruments, wie sich die Lücke zwischen den Sicherheitsanforderungen des Ex-Bereichs und dem Datenhunger der Smart Factory schließen lässt, auch für die industrielle Kommunikation in rauen Umgebungen: sicher, robust und intelligent vernetzt.

Zu den Highlights des Herstellers zählt Visor-Ex 01, die derzeit leichteste ex-geschützte Smart Glasses auf dem Markt, sowie Tab-Ex 03 DZ2, das jüngste Modell aus der Tab-Ex-Reihe von eigensicheren Tablets für raue Industrieumgebungen.

Außerdem wird nicht nur das Gerätemanagement erleichtert, sondern werden auch mithilfe von Datenanalyse neue Erkenntnisse über Prozesse geliefert. Denn die Smart Production lebt von vernetzten Informationen.

Durch die Augen des Mobile Workers sehen:
Smart Glasses für den Industrieeinsatz


Hohe Kameraqualität und zuverlässige Kommunikationsfeatures vereint in einem ergonomischen Design: Mit den Smart Glasses Visor-Ex 01 erhalten Mobile Worker einen leistungsstarken Begleiter für alle Aufgaben, die freie Hände sowie eine kontinuierliche Kommunikation erfordern.

In Kombination mit dem eigensicheren Smartphone Smart-Ex 02 als Recheneinheit sowie einer Pocket Unit für die Stromversorgung entsteht ein intelligentes Ecosystem für unterschiedlichste Einsatzszenarien im industriellen Bereich. Insgesamt drei integrierte Kameras verwandeln das smarte Wearable in einer Art bionisches Auge. Zwei 16-Megapixel-Kameras sind zentral positioniert, um das natürliche Sichtfeld des Trägers abzubilden – so sieht beispielsweise der Remote Support das Geschehen aus dem gleichen Blickwinkel und der gleichen Perspektive wie der Mobile Worker. Eine Sekundärkamera bietet ein 6-fach optisches Zoom für ein Zoomen ohne Qualitätsverluste und Scannen von Barcodes und QR-Codes.

Vielseitiges Tablet für raue Umgebungen

Das eigensichere Tablet Tab-Ex 03 DZ2 bietet Android 11, ein großes Display sowie einen größeren Arbeitsspeicher und externen Speicher als die Vorgängermodelle. Für hohe Daten- und Gerätesicherheit sorgt die Enterprise Edition von Samsung Knox. Das handliche Tablet, welches auf dem Samsung Galaxy Tab Active3 basiert, ist einfach mit Handschuhen oder dem Stift S Pen bedienbar.

Für Foto- und Videoaufnahmen ist eine 13 Megapixel-Kamera verbaut, die Frontkamera verfügt über eine Auflösung von 5 Megapixel. Das integrierte Google ARCore macht das Tablet fit für Augmented-Reality-Anwendungen in der Industrie 4.0, beispielsweise zur Anlagenverwaltung oder für vorbeugende Instandhaltung.

Eine individuell programmierbare Taste ermöglicht indes u. a. einen schnellen und effektiven Alarm, Notrufe oder Push-to-Talk (PTT) für maximale Sicherheit und Erreichbarkeit der Mitarbeitenden zu jeder Zeit.
   
   
 
 
 
 
 
vergrößern
Mit den Smart Glasses Visor-Ex 01 erhalten Mobile Worker einen leistungsstarken Begleiter für alle Aufgaben, die freie Hände sowie eine kontinuierliche Kommunikation erfordern.
 
 
 
 
 
vergrößern
Das handliche Tablet ist einfach mit Handschuhen oder dem Stift S Pen bedienbar. Für Foto- und Videoaufnahmen ist eine 13 Megapixel-Kamera verbaut, die Frontkamera verfügt über eine Auflösung von 5 Megapixel. Das integrierte Google ARCore macht das Tablet fit für Augmented-Reality-Anwendungen in der Industrie 4.0. (Bilder: Pepperl+Fuchs)
  Leserkontakt
  zurück blätternSeitenanfang