Wir benutzen nur Cookies, die für die Funktionalität der Webseiten erforderlich sind. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Fachwissen für den professionellen Leser Edition Professionell www.ed-pro.de
Startseite Übersicht Leserbereich Kontakt per E-Mail Datenschutz Impressum
 Neue Inline-Pumpe bietet
effiziente Motoren und komfortable Bedienung
    zurück blättern  
   
 Wilo bietet die neue Inline-Pumpe Yonos Giga 2.0-I mit bewährter Hydraulik und verbessertem Bedienkonzept.

Die Yonos Giga 2.0-I zeichnet sich durch ihre hohe Effizienz aus und eignet sich ideal für die Förderung großer Wassermengen über große Förderhöhen in Heiz- und Kaltwasser-Anwendungen in der Gebäudeautomation.

Über ihren Dreh-Drück-Steller (Grüner-Knopf-Technologie) lässt sich die neue Pumpe besonders komfortabel in Betrieb nehmen und bedienen. Zudem ist sie für die Kommunikation mit der Gebäudeautomation vorbereitet.

Für Gebäudeplaner und -betreiber sind effizienter Betrieb, hohe Bedienungsfreundlichkeit und Integrationsfähigkeit wichtige Zielgrößen in HLK-Anwendungen. Die neue Inline-Pumpe erfüllt die Ziele mit einem signifikanten Entwicklungssprung gegenüber der vorherigen Generation VeroLine IP-E.

Die Pumpengeneration realisiert das neue Effizienzkonzept mittels einer innovativen Antriebstechnologie gepaart mit bewährter Pumpenhydraulik. Motorleistungen von 0,55 – 4,0 kW sind derzeit verfügbar.

Die höchste Effizienzklasse IE5 für Elektromotoren kommt sowohl bei der Yonos Giga2.0-I als auch im Premiumsegment bei der Stratos-Giga2.0-I-Serie zum Einsatz.

Verbessert wurde auch das Bedienkonzept der Yonos Giga2.0-I. Ein 2-Zoll-Farbdisplay mit klarer Menüführung ersetzt die frühere LED-Anzeige der VeroLine IP-E. In 90-Grad-Schritten drehbar, unterstützt das flexible Display verschiedene Einbausituationen.

Die Einstellung am Display erfolgt mit der bekannten Grüne-Knopf-Technologie. Durch Drehen werden die Werte geändert und per Knopfdruck aktiviert. Die einfache Bedienung beschleunigt die Inbetriebnahme und erleichtert alle weiteren Einstellungen im laufenden Betrieb.

Mit zwei analogen und einer digitalen Schnittstelle bietet die Yonos Giga2.0-I unterschiedliche Möglichkeiten zur Integration in die Gebäudeautomation. Das optionale Communication Interface (CIF)-Modul unterstützt die Kommunikation mit den gängigsten Bus-Protokollen, darunter BACnet MS/TP, BACnet/IP, CANopen, LON TP/FT-10, Modbus RTU und Modbus TCP.
   
  
 
 
 
 
 
vergrößern
Die Yonos Giga2.0-I punktet mit hoher Energieeffizienz, komfortabler Bedienung und verschiedenen Kommunikations-schnittstellen. (Bild: Wilo)
   
  zurück blätternSeitenanfang