Wir benutzen nur Cookies, die für die Funktionalität der Webseiten erforderlich sind. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Fachwissen für den professionellen Leser Edition Professionell www.ed-pro.de
Startseite Übersicht Leserbereich Kontakt per E-Mail Datenschutz Impressum
 Prozessindustrie: Zertifizierte Ethernet-APL Lösungen - vom Feldgerät bis in die Cloud
    zurück blättern  
   
 Mit dem Ethernet-APL Rail Field Switch von FieldConnex versetzt Pepperl+Fuchs die Prozessindustrie ins Zeitalter der digitalen Automation.

Der Advanced Physical Layer beruht auf bewährter Feldbus-Verkabelung und nutzt daher die vielfach vorhandene Infrastruktur. Es entsteht eine noch nie dagewesene Transparenz der gesamten Anlage und ein ungehinderter Datenfluss vom Feldgerät bis in die Cloud.


Die im Sommer 2022 verabschiedete, international standardisiert Technologie beruht auf IEEE und IEC Standards, anerkannten offenen Protokollen und Datenmodellen. Bewährte IT-Technologien übernehmen Autorisierung, Authentifizierung und Geräteidentifikation. Geräte melden sich automatisch an und stellen ihre Gerätebeschreibung (Device Descriptions) zur Verfügung. Der Austausch von Geräten erfolgt per Plug & Play. Offene Standards verhindern die Abhängigkeit von einzelnen Lieferanten.

Als einer der treibenden Kräfte hinter dem neuen Industriestandard bietet Pepperl+Fuchs bereits die Infrastruktur für die digitale Kommunikation. Von Ethernet-APL fähiger Instrumentierung über den Feldbus Profibus PA bis hin zu klassischen analogen Signalen können Feldgeräte in jedem explosionsgefährdeten Bereich über Remote I/O und Switches eingebunden werden.
   
  
 
 
 
 
 
vergrößern
Ethernet-APL: Ein Kabel für Datenübertragung und Stromversorgung. (Bild: Pepperl+Fuchs)
  Leserkontakt
  zurück blätternSeitenanfang